Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Main-Kinzig

Friedensbildung - Ökumenischer Studientag

Thema Friedensbildung - Ökumenischer Studientag freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Angesichts vielfältiger Konflikte und Kriege im Nahbereich (z. B. steigende Gewalt an Schulen) und Fernbereich (z. B. die Kriege in der Ukraine und im Nahen Osten) stellt sich der Ökumenische Studientag in diesem Jahr die Frage nach dem möglichen Beitrag der Schule und des Religions- und Ethikunterrichts zur Friedensbildung.
Prof. Dr. Heinz-Gerhard Justenhoven wird uns in das Thema einführen und wir werden schulformbezogen an Umsetzungsmöglichkeiten arbeiten.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Lehrkräfte erweitern ihre Sachkompetenz (Diskussion sozialer und politischer Bedingungen für Frieden und Unfrieden, Verständnis von Frieden aus biblisch-theologischer Perspektive) und Anwendungskompetenz (Auseinandersetzung mit Methoden und Techniken gewaltfreier Konfliktlösung).

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Religion ev., Religion kath.
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Main - Kinzig
Anbieter/Veranstalter
Religionspädagogisches Institut der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck und der Ev. Kirche in Hessen, und Nassau

Rudolf-Bultmann-Str. 4
35039 Marburg
Fon: 06421 969 100 
Fax: 06421 969 120 
E-Mail: tagung@rpi-ekkw-ekhn.de
Hinweis(e) Alle Lehrkräfte der Fächergruppe Religion und Ethik sind herzlich eingeladen!
Leitung Sandra Abel/RPI Frankfurt, Mark Linden/RPI Fulda, Emanuel Rasche/Bistum Fulda
Dozentinnen/Dozenten Prof. Dr. Heinz-Gerhard Justenhoven/Institut für Theologie und Frieden, Hamburg
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 27.11.2024 10:00 bis 16:00
Kosten 25.00€
Ort Alte Johanneskirche, Johanneskirchplatz 1, 63450 Hanau
Veranstaltungsnummer 0241174601
Interne Veranstaltungsnummer 241127-Ab-F

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0241174601) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.