Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Main-Kinzig

Konfessionelle Kooperation - wie geht das?

Thema Konfessionelle Kooperation - wie geht das? freigegeben
Inhalt/Beschreibung

An diesem Fortbildungsnachmittag soll exemplarisch anhand eines konkreten Themas deutlich werden, wie konfessionelle Kooperation umgesetzt werden kann. Neben einem Überblick über den didaktischen Ansatz, werden zum Inhaltsfeld: "Kirche" entsprechende Materialien und Unterrichtsbausteine vorgestellt und diskutiert. Im Blick ist dabei vor allem der Jahrgang 7/8. Gerne können die Teilnehmenden eigene Ideen und Materialien mitbringen!

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Kennenlernen von didaktischen Grundstrukturen für einen konfessionellen Religionsunterricht in Kooperation

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Religion ev., Religion kath.
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Sekundarstufe I
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Main - Kinzig
Anbieter/Veranstalter
Bischöfliches Generalvikariat Fulda, Abt. Schule-Hochschule-Medien
Wolfgang Ritz
Paulustor 5
36037 Fulda
Fon: 0661/87-289 
Fax: 0661/87-569 
E-Mail: schulabteilung@bistum-fulda.de
Hinweis(e) ökumenisches Angebot
Leitung Christian Marker, Studienleiter rpi-Fulda
Dozentinnen/Dozenten Wolfgang Ritz, Referent Schulabteilung, Bischöfliches Generalvikariat Fulda
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 04.10.2017 15:00 bis 17:00
Kosten 5.00€
Ort Friedrich-August-Genth-Schule, Gelnhäuser Str. 1, 63607 Wächtersbach
Veranstaltungsnummer 0179025102
Interne Veranstaltungsnummer

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0179025102) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.