Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Main-Kinzig

ETEP - Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik. Ein Konzept zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen nach Wood/Bergsson.

Thema ETEP - Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik. Ein Konzept zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen nach Wood/Bergsson. freigegeben
Inhalt/Beschreibung

ETEP ist ein pädagogisches Konzept, das der Förderung von sozial- emotionalen Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen dient. Ursprünglich für die Arbeit mit Kindern mit deutlichen Verhaltensauffälligkeiten gedacht, hält es nun immer mehr Einzug in allgemeinpädagogische Settings. Kennzeichnend ist die Abkehr von der defizitorientierten Sichtweise hin zu einem Entfaltungsansatz. In diesem Konzept sind Diagnose, Förderung und Evaluation ein eng verzahntes System.
Nähere Informationen bietet die Homepage des Instituts ETEP Europe unter www.etep.org
Die Teilnehmer bestellen sich selbstständig das Curriculum für ca. 25 Euro. Außerdem sollte an jeder teilnehmenden Schule ein Entwicklungspädagogischer Lernzieldiagnosebogen (ELDiB) vorliegen, der als Arbeitsgrundlage der ETEP-Arbeit dient. Der ELDiB wird für ca. 42 Euro beim Institut ETEP e.V. bestellt.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

- Grundlagen der Entwicklungstherapie
- Anwendung des ELDiB als Einschätzungsinstrument
- Gestaltung von Unterricht
- Interventionsstrategien
- Entschlüsseln von Verhalten

Themenbereich Diagnose von Lernausgangslagen und Lernentwicklung, Lernberatung und Förderkonzepte, Umgang mit Heterogenität
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Erzieher/innen, Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Main - Kinzig
Anbieter/Veranstalter
SSA Main-Kinzig-Kreis
Ina Vaupel
Hessen-Homburg-Platz 8
63452 Hanau
Fon: 06181/9062-0 
Fax: 06181/9062-199 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.HANAU@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Bitte stellen Sie sicher, dass Sie gemeinsam mit Ihrem Teampartner mindestens 2 Schulstunden pro Woche doppelt gesteckt werden können. Die Teilnahme als Einzelperson ist möglich. Bitte halten Sie bei Fragen oder Unsicherheiten unbedingt Rücksprache mit den Trainerinnen. Kosten Material: ca. 15,00 Euro Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben. Ansprechpartner: Ina Vaupel
Dozentinnen/Dozenten Katrin Ragnarsdottir-Melcher, Judith Ohlmes
Dauer in Halbtagen 11
Zeitraum 27.09.2017 09:00 bis 16.05.2018 18:30
Kosten 0.00€
Ort OFFEN, wird noch festgelegt
Veranstaltungsnummer 0168613302
Interne Veranstaltungsnummer 50899087

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0168613302) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.